Vierter Netzwerkworkshop am 24./25.11.2022

Am 24. und 25. November 2022 wird sich das Netzwerk zu einem Netzwerkworkshop treffen. Wir werden über den Stand und die nächsten Schritte der geplanten Publikationen sprechen und über mögliche Beiträge des Netzwerks zu anstehenden Konferenzen. Die Kleingruppen werden ihre Arbeit der letzten Monate und Ergebnisse präsentieren. Zudem wollen wir uns intensiver mit der Rolle der Karte in der Visualisierung qualitativer Forschung auseinandersetzen und einen Workshop zum Thema partizipatives Kartieren durchführen. Schließlich wird es noch einen Input zum Thema Spielräume bzw. Gamification in der Vermittlung geographischen Wissens durch Herrn Stephan Pietsch geben.

Wissenschaftliche Ergebnisse visualisieren – Tagebuch eines anonymen Wissenschaftlers

Liebes Tagebuch,

du weißt es, und ich weiß es auch. Ich kann einfach nicht malen, ich bin eher der Texter. Und wenn ich mal visualisiere, dann tendiere ich zu eher klassisch kartesischen Darstellungen, die meine qualitative Forschung in ihrer Komplexität gefühlt zu sehr vereinfachen.

Doch dann traf ich auf diesem VisQual-Netzwerkworkshop Franziska Schwarze (https://scivisto.com/de/) und sie hatte viel Geduld mit mir und sie zeigte mir, welchen Konventionen ich mich noch unbewusst unterwarf.

Sie zeigte mir, wie ich eine gute Visualisierung systematisch konzipieren könnte, um meine Botschaft zielgerichteter rüberbringen zu können.

Warum sollte ich es nicht mal wagen und einen Schritt vom Anspruch weggehen, alles darstellen zu wollen – warum nicht mehr Fokus, mehr Selektion. Vielleicht wage ich es sogar, Assoziationen und Interpretation zuzulassen?

Eine neue Welt hat sich mir erschlossen. Ab jetzt werden alle meine Visualisierungen groß – wait for it – artig!

Dein anonymer Wissenschaftler

Dritter Netzwerkworkshop am 10.3./11.3.2022

Das Netzwerk traf sich am 10. und 11. März 2022 zu einem Netzwerkworkshop. Bei dem Treffen wurde die Planung von Publikationen aus dem Netzwerk weitergeführt, es wurden mit Gillian Rose aktuelle visuelle Methoden und epistemologische Fragen der Visualisierung qualitativer Daten diskutiert und zudem fand eine Einführung in das Thema Collaborative Comic Creation als eine mögliche Form der kollaborativen visuellen Methode statt.

Zwischenworkshop am 14.01.2022

Das Netzwerk hat sich am 14.01. zu einem Zwischenworkshop getroffen. Die Kleingruppen berichteten über ihren aktuellen Stand und ihr weiteres Vorgehen. Zudem wurden über verschiedene mögliche Publikationsformen diskutiert und über Ideen und Wünsche für den dritten Netzwerkworkshop im März 2022 gesprochen.

Zweiter Netzwerkworkshop am 9.9./10.9.2021

Das Netzwerk wird sich am 9. und 10. September 2021 zu einem Netzwerkworkshop treffen. Einerseits werden wir die Ergebnisse und Fragen der Zwischengruppen, die auf dem Zwischenworkshop im Juni 2021 etabliert wurden, diskutieren und weiterführen. Andererseits werden für den Zeitraum bis zum dritten Netzwerkworkshop im Frühjahr 2022 neue Kleingruppen gebildet, in denen jeweils eine kleine Gruppe an Netzwerkteilnehmenden eigenständig Themen diskutiert, Methoden ausprobiert und Ziele verfolgt. Teilergebnisse veröffentlichen wir hier zeitnah.

Zwischenworkshop am 16.06.2021

Das Netzwerk hat sich am 16.06. zu einem Zwischenworkshop getroffen. Neben der Auswertung des März-Workshops und der Formierung kleiner Arbeitsgruppen wurden aktuelle Visualisierungsbeispiele von Netzwerkmitgliedern konstruktiv diskutiert.

Beginn der Netzwerkarbeit am 01.01.2021

Willkommen auf den Seiten des von der DFG geförderten wissenschaftlichen Netzwerks zur Visualisierung qualitativer Geographien. Das Netzwerk hat am 01.01.2021 seine Arbeit aufgenommen und wird über die kommenden 24 Monate im Rahmen großer und kleiner Workshops, verschiedener Gruppenarbeiten,  sowie mittels Experimenten und kritischen Diskussionen sein Ziel verfolgen, neue und innovative Debatten zur Visualisierung qualitativer geographischer Forschung voranzutreiben.